Memobase 


Daten werden geladen, bitte warten Sie.
MEMOBASE
Zurück zur Übersicht Drucken Dokumente im Bestand

  • Inhalte
  • Verortung
Videobestand Cathy Sharp Dance Ensemble

Videobestand Cathy Sharp Dance Ensemble

Der Bestand umfasst neben den Werken Cathy Sharps auch solche von Nica Caccivivo, Duncan Rownes, Maggie/Margarit Donlon, Vaclav Kunes, Teresa Rotemberg, Fonte Nicolo, Hanna Jennifer, Nils Christe, Rainis Leonhard, Regina van Berkel, Bruno Listopad, Ricardo Rozo, Etienne Frey, Samuel Wuersten, Philippe Blanchard, Kendra Walsh, Richard Wherlock, Franz Brodmann.

Hauptidentifikator
Tanzarchiv-121
Original-ID
121
Zuständige Institution
Stiftung SAPA, Schweizer Archiv der Darstellenden Künste
Originaltitel des Archivs
Fonds: Cathy Sharp Dance Ensemble (CSDE)
Medium
Video
Umfang
30 Datenträger 46 Stückaufzeichnungen (19:07:16)
Entstehungszeitraum
1993-2007
Original-Signatur
52; 114
Sprache
Kontext

Cathy Sharp (*1948 Nashville, USA) erhielt ihre Tanzausbildung von 1966-68 an der North Carolina School of the Arts. Nach Engagements beim Atlanta Ballet 1968/69 und bei Les Grands Ballets Canadiens in Montreal 1969-73 wurde sie von Heinz Spoerli ins Basler Ballett berufen, wo sie von 1972-88 tanzte. Daneben leitete sie die Ballettschule der Basler Theater. Ab 1888 war Cathy Sharp als freie Choreografin tätig und gründete  1991 zusammen mit dem holländischen Regisseur Adrian Schriel das Tanz Ensemble Cathy Sharp (T.E.C.S) in Basel. Seither erarbeitete sich das Ensemble ein grosses Repertoire an neoklassischen und zeitgenössischen Choreografien, das vom Ensemble grosse Flexibilität verlangt. Cathy Sharp lud regelmässig Gastchoreografen ein und arbeitete oft mit Live-Musik. Die Tanzabende hatten meist ein übergreifendes Thema und vereinten eine Choreografie Cathy Sharps mit Werken von anderen Choreografen. Seit 1994 nannte sich die Truppe Cathy Sharp Dance Ensemble. Ende 2014 wurde die Kompanie aufgelöst.

Verwandte Bestände

Weitere Unterlagen zu Cathy Sharp Dance Ensemble befinden sich in der Dokumentation in Lausanne (ab 1985).

Dieser Bestand ist Teil des Memoriav Projekts "Notrettungen von Videoaufzeichnungen des Schweizer Tanzschaffens". Dieses umfasst folgende Bestände:

Um die Metadaten aller Dokumente aus dem Projekt "Notrettungen von Videoaufzeichnungen des Schweizer Tanzschaffens" aufzurufen, fogen Sie bitte diesem Link.

Bestandsbeschreibung

http://katalog.tanzarchiv.ch/tanzarchiv/detail.aspx?ID=121

Projektname
Notrettungen von Videoaufzeichnungen des Schweizer Tanzschaffens
Projektbeschreibung

http://memoriav.ch/projects/videoaufzeichnungen-schweizer-tanz/

Auswahl/Vollständigkeit

Keine

Datum der Übernahme in Memobase
28.02.2017
Informationen zur Erschliessung

ISAD(G)

Bearbeitungsperiode: 2010

Rechte

Die Urheberrechte verbleiben bei den jeweiligen Urhebern. Das Tanzarchiv verfügt über Nutzungsrechte.

Zugang

Bestände können vor Ort und über die Memobase konsultiert werden. Sichtungskopien sämtlicher Videobestände stehen Lehre und Forschung unentgeltlich zur Verfügung und können von Dozenten ausgeliehen werden. Jede Nutzung ausserhalb des Archivs (für Vervielfältigungen, Publikationen oder Veranstaltungen) muss individuell mit den Rechteinhabern geklärt werden.

Publikationen

- Mühlemann, Marianne: Sharp, Cathy. In: Theaterlexikon der Schweiz, Bd. 3,  Zürich, 2005, S. 1682.

- www.sharp-dance.com

Bemerkungen

Keine Kassation

Adresse
Stiftung SAPA, Schweizer Archiv der Darstellenden Künste
Limmatstrasse 265
8005 Zürich
Website  |  Onlinearchiv  |  Kontakt
  • Memobase Gesamtbestand